Was ist Propolis

Buch: Heilen mit Propolis Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilen mit Propolis bei Amazon...

Propolis ist eine harzhaltige Substanz, die von Bienen benutzt wird, um ihren Stock abzudichten und vor Krankheiten zu schützen.

Für die Bienen ist Propolis eine Art Allround-Medizin, mit der sie Krankheitserreger aller Art abtöten und die Gesundheit des Bienenvolkes fördern können.

So wie Propolis die Bienen gesund erhält, kann es auch uns Menschen helfen. Die Wirkstoffe des Propolis sind nämlich auch für die Heilung von menschlichen Krankheiten geeignet.

Propolis enthält natürliche Antibiotika und zahlreiche verschiedene Substanzen, die Heilungsprozesse fördern können, beispielsweise Vitamine und Spurenelemente.

Schon in der Antike war Propolis vielen Ärzten als wirksames Heilmittel bekannt. Als Wundheilmittel war es schon damals sehr beliebt, weil es Infektionen verhindern kann. Uns sind unter anderem von dem antiken Arzt Dioskurides und Plinius Anwendungsbeschreibungen des Propolis bekannt. Die alten Ägypter verwendeten es bei der Einbalsamierung.

In den letzten Jahrhunderten hat Propolis etwas an Bedeutung verloren, weil die Medizin mit ihren chemischen Medikamenten so große Erfolge feiern konnte. Doch inzwischen besinnen sich immer mehr Menschen auf die Naturheilkunde und so wird Propolis immer beliebter. Das haben wir vor allem dem dänischen Bienenzüchter K. Lund Aagaard zu verdanken, der das Propolis im 20. Jahrhundert wiederentdeckte.

Der Name Propolis kommt aus dem Griechischen und bedeutet Beschützer der Stadt. Mit Stadt ist natürlich der Bienenstock gemeint.

In Deutschland sagt man übrigens meistens "das Propolis" und in Österreich "die Propolis".

Weitere gebräuchliche Namen für Propolis sind:

·         Kittharz

·         Kittwachs

·         Bienenharz

·         Bienenleim

·         Bienen-Kittleim

·         Schutzharz


 



Home   -   Up